Die Geschichte zum Unternehmen

In Vorwärtsbewegung

Wie aus einem kleinen Geschäft ein weltweit agierender Automobilzulieferer geworden ist? Die Antwort darauf liefert die Geschichte von BRUSS –– eines Familienunternehmens, das wir trotz Internationalisierung auch heute noch sind. Denn genau diese Mischung aus Persönlichkeit und Leistungsstärke ist es, die uns bis heute einzigartig macht.

1957
Günther und Gertrud Bruss beginnen als Einzelunternehmer mit Handel und Vertrieb von O-Ringen.

1959
Die Dichtungstechnik Mahlich & BRUSS KG wird am 15.10.1959 gegründet und investiert in den Aufbau eigener Fertigungseinrichtungen. Auf angeschafften Kompressionsmaschinen beginnt in Großhansdorf (Schleswig-Holstein) die Fertigung von O-Ringen. Das Gründungskapital beträgt€ 3.500,00 €.

1965
Die Produktion wird aus Kapazitätsgründen an den nur wenige Kilometer entfernten Standort Hoisdorf verlegt, an dem sich noch heute der Hauptsitz der BRUSS Gruppe befindet. Nach dem Tod von Herrn Mahlich übernehmen Günther und Gertrud Bruss sämtliche Anteile an der Dichtungstechnik G. Bruss KG.

1970
Mit der Aufnahme von Hauben- und Ölwannendichtungen ins Produktionsprogramm wird die Produktpalette erweitert. BRUSS konzentriert alle Bemühungen auf den stark wachsenden deutschen Automobilmarkt. Als erster OEM-Kunde des Unternehmens wird Mercedes-Benz gewonnen.

1975
Eine Tochterfirma wird in São Paulo, Brasilien, gegründet. Ein Engagement, das bis 1988 Bestand hat.

1978
BRUSS beginnt mit der Herstellung von Radial-Wellendichtringen und unterstreicht damit seine Kompetenz als Dichtungsspezialist für Motoranwendungen.

1981
In Sligo, Irland, baut BRUSS ein weiteres Auslandswerk auf und beginnt noch im gleichen Jahr mit der Produktion von Elastomerformteilen.

1989
Im Zuge des Ausbaus der globalen Präsenz wird ein Standort in Nordamerika notwendig. Die Federal Mogul Corp. aus Detroit, Michigan, USA, erwirbt einen Minderheitsanteil von 49% an der BRUSS Gruppe. Die Firma erhält eine neue Rechtsform und firmiert nun unter Dichtungstechnik G. Bruss GmbH & Co KG.

1990
Im Zuge der Transaktion übernimmt BRUSS von Federal Mogul sämtliche Anteile an der Federal Mogul S.A. in Durango, Spanien. Das Werk im Norden Spaniens firmiert von nun an unter BRUSS Juntas Téchnicas S. en Com.

1991
Das Joint Venture BRUSS Federal Mogul Sealing Systems in Summerton, South Carolina, USA, nimmt die Produktion auf. BRUSS hält an diesem Joint Venture 51% der Anteile.

1992
Mit der Gründung des BRUSS Werkes Brieselang GmbH & Co. KG in Brieselang, Brandenburg, schafft BRUSS einen Standort in Ostdeutschland und baut aufgrund der raschen Expansion dringend benötigte Fertigungskapazität auf.

1997
Am Standort in Brandenburg wird gemeinsam mit dem Partner Novapax Kunststofftechnik Steiner GmbH & Co KG die BRUSS Kunststofftechnik GmbH & Co. KG gegründet. Das Unternehmen erweitert damit seine Angebotspalette um technisch hoch anspruchsvolle Kunststoffbauteile im Antriebsstrang. Die BRUSS Gruppe hält 2/3 der Anteile an der BRUSS Kunststofftechnik.

1998
BRUSS entscheidet sich für den Rückerwerb des Minderheitsanteils von Federal Mogul. Das Unternehmen ist wieder vollständig in Familienbesitz.

1999
Oliver Bruss, Sohn der Gründer, steigt in das operative Geschäft der BRUSS Gruppe ein und übernimmt in der Geschäftsführung die Aufgabe der Internationalisierung der BRUSS Gruppe sowie die Steuerung der Auslandswerke. Es folgt die Neugründung der BRUSS North America Inc. in Orion, Michigan, USA.

2000
Oliver Bruss übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung der BRUSS Gruppe. Die Gründer Günther und Gertrud Bruss ziehen sich aus dem Tagesgeschäft vollständig zurück.

2001
Mit dem Ziel, die Zukunft der BRUSS Gruppe für Mitarbeiter und Kunden langfristig zu sichern, überschreiben die Gründer Günther und Gertrud Bruss zu Lebzeiten sämtliche Anteile an der BRUSS Gruppe auf Oliver Bruss.

2002
Aufbau des Produktionswerkes und nordamerikanischen Stammsitzes in Russell Springs, Kentucky, USA.

2004
Gründung des Werkes BRUSS Polska SP.z.o.o. in Mragowo, Polen.

2007
Der Ausbau der globalen Präsenz nach Japan erfolgt zunächst durch die Unterzeichnung eines umfangreichen Technologie- und Kooperationsvertrages mit dem Dichtungsspezialisten Keeper Co. LTD. in Japan. Das gemeinsame Netzwerk verfügt nun über Entwicklungszentren in Europa, Nordamerika und Japan sowie insgesamt 10 verfügbare Produktionsstätten in der Triade.

2008
BRUSS eröffnet ein Büro in Shanghai, um die technische Betreuung von Automobilherstellern in China sicherzustellen. Der Aufbau eines eigenen Werkes in der Shanghai Jiading Industrial Zone ist für 2010 fest vorgesehen.

2009
Gründung des Werkes BRUSS Sealing Systems (Shanghai) Co. Ltd. in der Shanghai Jiading Industrial Zone. 

2009
Gründung des Joint Ventures BRUSS KEEPER Co. Ltd. in Japan mit dem japanischen Dichtungsspezialisten KEEPER Co. Ltd.

2010
Gründung und Inbetriebnahme der PTFE Compounds Germany GmbH in Biere bei Magdeburg, die bis 2014 zum Unternehmen gehört.

2010
Ausbau der Werke Bruss North America und Bruss Polska SP. z.o.o.

2011
Vollständige Übernahme sämtlicher Anteile an der Bruss Kunststofftechnik GmbH & Co. KG von Minderheitsgesellschafter Novapax Kunstofftechnik Steiner GmbH & Co. KG.

2013
Gründung des Aludruckguss-Unternehmens BRUSS Werk Eisenberg / Thüringen.

2015
Ausbau der Werke in Polen und Shanghai. Umfirmierung der Unternehmensgruppe von der Dichtungstechnik G. BRUSS GmbH & CO. KG zur BRUSS Sealing Systems GmbH.

2016
BRUSS Sealing Systems (Taicang) Co. Ltd. eröffnet neues Werk mit rund 15.000 m² Produktions-, Lager- und Verwaltungsfläche in Taicang, Jiangsu Provinz, Volksrepublik China.